Unser jüngstes Teammitglied, Patrick Schneider, präsentiert sich im Corona-bedingten Homeoffice. Er ist von Hause aus ein begeisterter Programmierer und arbeitet gerne an EDV-Software. Da sind wir froh, dass er in seiner Funktion als Datenschutz Assistent das Handling unseres Datenschutz-Managers übernommen hat und so jederzeit Hilfe und Support für Consultants und Mandanten leistet. Weiterhin betreut er die DSB-Hotline und ist für die Koordination und Vorbereitung der Datenschutz-Erst- und Nachschulungen zuständig. Seine Eifel-Rheinland-Ostfriesen-Mischung beschert ihm eine besondere Sicht auf den Datenschutz: „… mag trocken erscheinen und kann das auch sein. Trotzdem kann es Spaß machen, ihn umzusetzen – vor allem, weil man dabei kreativ ist.“

Zum Thema Corona-Krise hat er eine klare Haltung: „Es ist absolut erforderlich, dass wir alle an einem Strang ziehen; Geben und Nehmen. In dieser Zeit bringen alle Opfer und müssen sich umgewöhnen. Ob im Homeoffice, am Unterrichts-Livestream oder auf dem Smartphone. Wichtig ist, dass wir uns alle darum bemühen, diese Krise zu überstehen – dann werden wir am Ende gestärkt aus ihr herausgehen.“

 

Es grüßt aus dem Homeoffice…
Markiert in: