Der Infobrief für Verantwortliche unserer Mandanten

In unserer aktuellen Ritterbrief – Ausgabe erfahren Sie Neuigkeiten zu den folgenden Themen:

  1. DSGVO-Bußgeld gegen Deutsche Wohnen SE geht in die zweite Runde
  2. Luca App – was ist zu beachten?
  3. Home Office und Datenschutz
  4. Bußgelderliste aus dem ersten Quartal 2021
  5. Quellen

 

1. DSGVO-Bußgeld gegen Deutsche Wohnen SE geht in die zweite Runde

14,5 Millionen Euro sollte die Deutsche Wohnen SE wegen eines DSGVO-Verstoßes zahlen. Das Landgericht Berlin stellte nun das Verfahren wegen Formfehler des Bußgeldbescheides ein. Dagegen legte die Staatsanwaltschaft Beschwerde ein. Jetzt geht der Rechtsstreit in die nächste Runde.

Ein Verstoß gegen die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wegen jahrelang gespeicherter Mieterdaten könnte das Immobilienunternehmen Deutsche Wohnen SE 14,5 Millionen Euro kosten. Den Bußgeldbescheid hatte die Berliner Datenschutzbehörde im Herbst 2019 erlassen. Im Februar 2021 hat das Landgericht Berlin das Verfahren eingestellt: Der Bescheid sei unwirksam. (LG Berlin, Beschluss der 26. Großen Strafkammer v. 18.2.2021, Az.: 526 AR).

Nun geht der Rechtsstreit in eine weitere Runde…

Lesen Sie diesen und andere Ritterbriefe in voller Länge als Verantwortliche unserer Mandanten.

Bitte nehmen zu Patrick Schneider unter 04941 9839070 Kontakt auf.

Ritterbrief 01/2021
Markiert in: