Der Infobrief für Verantwortliche unserer Mandanten

In unserer aktuellen Ausgabe erfahren Sie Neuigkeiten zu den folgenden Themen:

1. Anwälte sind keine „freiberuflichen“ Datenschutzbeauftragte
2. DSGVO Verstöße können gerichtlich abgemahnt werden
3. Zulässigkeit von Personalausweiskopien
4. Homeoffice-Arbeitsplätze – es besteht Handlungsbedarf
5. Microsoft Office 365 erfasst mehr „Telemetriedaten“ und verhält sich nicht wie ein Auftragsverarbeiter

In Zusammenhang mit Punkt 5 versenden wir aktuell Fragebögen zur Risikoanalyse an unsere Mandanten.

Lesen Sie diesen und andere Ritterbriefe in voller Länge als Verantwortlicher unserer Mandanten.

Bitte nehmen zu Patrick Schneider unter 04941 9839070 Kontakt auf.

Ritterbrief 02/2020
Markiert in: